Tirakans Reiche

Morgalas

'''Morgalas''' (frei übersetzt ''Das tiefe Volk'') bezeichnet ein Volk von Zwergen die, obgleich sie zu einem der Ältesten Völker Tirakans gehören, ein tragisches und düsteres Dasein fristen. Der Ursprung der Morgalas liegt fernab jeder bekannten Zivilisation im Osten, jedoch besiedelten sie vor vielen Jahrhunderten einmal den ganzen Kontinent. Im Zeitalter der Diener geschah es, dass der König der Morgalas einen verhängnisvollen Pakt mit Wisgu schloss, der sein Volk auf ewig verfluchen sollte. Mit dem Niedergang der Dämonen zogen sich auch die Morgalas zurück, und waren erst wieder gesehen, als sie auf der Seite von Taurus gegen die Menschen in den Krieg zogen. Die Morgalas werden im Volksmund als Dunkelzwerge bezeichnet.

Die Anführer der Morgalas verwenden z.T. Grottenwurm|Grottenwürmer als Reittiere und im Kampf.

Die Morgalas sind nicht nur an der Seite der Minotauren und später der Echsen kämpfend zu sehen, sondern kommen auch vereinzelt als Söldner und Diebesbanden überall auf Tirakan vor. Auf Grund Ihres Paktes mit Wisgu sind sie jedoch zur dämonischen Sklaverei verdammt, ein Umstand der ihre Verbundenheit zu den Echsen erklärt.

Jahr 250, Tag 1

Xerxus Bluthammer blinzelte. Er blinzelte nochmal und begann sich seines Herzschlages bewusst zu werden. Ein leichter Schauder durchfuhr seine Glieder als er das Gefühl des pumpenden Blutes in seinen Venen spürte. Wärme breitete sich in seinem Körper aus und mit der Wärme wurde ihm die Kälte seiner Seele bewusst, die Abgründe die er und sein Volk in sich trugen. Sein Blick wanderte , da er lag, unweigerlich nach ob, auf die steinerne Deckenfreske die die ausladende Höhle zierte. Die Geschichte seines Klans war dort festgehalten, die Geschichte der Tunnelkriege und wie sein Vater schliesslich die verbleibenden Klanhäupter eigenhändig erschlug, um sich zum König der Morgalas zu krönen. Xerxus erhob seine Glieder. Krieg lag in der Luft und seine Volk hatte ihn gerochen. Seine Bestimmung, sein Schicksal, das Schicksal seines ganzen Volkes hatte sich verändert...wenn sein Vater dies wüsste, er dachte besser nicht darüber nach. Der bullige Zwerg sass nun aufrecht und griff neben sich um das kühle Metall von Aresa zu spüren, seiner Kampfaxt. Alleine die Berührung liess ein Kribbeln durch seine Hand fahren. Er, Herrscher der Morgalas, war erwacht und er würde sein Volk zurück nach Tirakan führen.

Jahr 262, Tag 73

Xerxus schmunzelte als der Grottenwurm den letzten Teil der Erdwand durchgrub. Die Tunnel waren gebaut und er konnte die Luft des Kontinents durch die riesigen Zugänge riechen. Lange war es her das ein Morgalas diesen Schritt getan hatte, dachte sich der bullige Zwerg als er seine Axt zur Hand nahm und auf die kleine Siedlung blickte die sich in einigen Meilen Entfernung zeigte. Er roch Menschenfleisch, so wie Zwerge hinter ihm auch und ein Murren ging durch die Reihen. Xerxus gab dem Wurm die Sporen und ritt voran, heute würde es ein Festessen geben...