Tirakans Reiche

Echsen

Die Ursprünge dieser andersartigen und grausamen Rasse liegen in der Dämonensphäre (siehe auch Drachen). Abscheulich andersartig sind sie, da kein Leben ihnen etwas wert zu sein scheint, nicht mal ihr eigenes. Bedingungslos opfern sich diese Kreaturen ihren Riten und für ihre Ziele. Ihre Magie ist nicht aus dieser Welt, einer der Gründe warum die Echsenmagie zwar erst im 5. Jahrhundert erscheint, aber dann konstant weiter funktioniert, während die restliche Welt ihre Magie wieder verliert. Bereits kurz nach ihrem Erscheinen im 4. Jahrhundert übernehmen die verschlagenen Echsen die Heeresleitung von den Minotauren - Ein Umstand über den Taurus nicht glücklich ist. Unklar ist bis heute wie es zu diesem Bündnis gekommen ist, vermutlich ist die Antwort auf diese Frage wie so vieles in der Schattenwelt zu suchen.

Echsen

Aus: "Die Wahrheit über die Welt" Schriftensammlung, ca. 2000-3000 Jahre alt, unbekannte Autoren (mind. 3) "Aus der Tiefe des unteren Seins heraus erschuf Aspersia die von ihrem Bilde, welche fortan getrieben würden durch die dunklen Pfade der Unterwelt. Wesen von gleicher Gestalt, die gleichsam ihren Ursprung, wie auch ein Stück von Aspersias Hochmut mit sich tragen. Im Zeichen des Speers mit dem Zeichen der Hörner werden sie kämpfen und es wird Blut über das Land vergossen werden."