Tirakans Reiche

Am Harad

Als im Jahr 410 in Bayard der Echsenpriester gefangen wurde fiel zunächst die Yadosische Akademie. Die Echse beraubte die Magiern der Akademie ihrer Macht und nutzte diese um weitere Teile der Stadt unter ihre Kontrolle zu bringen.

Einigen Besuchern der Akademie gelang es aus einem eilig errichteten Schutzsiegel über der Akademie zu entfliehen, und durch ein Tor nach Jaar zu kommen, wo Meister Gerion ihnen die Geschichte von Am Harad erzählte, dem magischen Stab welcher als einziges die Echse zu schlagen vermag.

Wiedergefunden im selben Jahr in einem alten Sarg im königlichen Museum zu Thenon führte es die Entkommenen mit dem Stab in den tiefen Süden, wo sie auf den alten Magier Notok trafen. Dieser trat als der Magier in Erscheinung welcher in grauer Vorzeit bereits gegen die Echse gekämpft, und dabei verloren hat. Er hat jedoch auch den Stab erschaffen, und berichtet dass dieses das einzige Artefakt ist welches die Echse schlagen kann.

In der Zeit vor 410 gilt der Stab als verschollen, befindet sich jedoch in einem Al Bah JiRa Sargophag im Königlichen Museum zu Thenon.



Barren 100
Unzen 0
Gulden 0
Deut 0
Stufe 38
Gewicht (Oth) 5000