Tirakans Reiche

Die Titanen

Erschaffen von den Göttern wachen die Titanen über die Welt. Sie sind den Menschen jedoch viel näher als die fernen Götter - so ist es einfacher einen Titan anzurufen oder ein Gebet an einen Titan zu richten. In den letzten Jahrhunderten sind es zuerst die Titanen welche sich auf der Welt manifestieren.

Ginae - Titanin des Wassers

Ginae, die Titanin des Wassers, wurde von Chronar geschaffen, und schloss die Morgalas für immer in den Tiefen des Schlundes nahe der Ebene von Jaar ein. Ginae gilt als aüßerst launisch und wechselhaft in ihren Handlungen auf der Welt. Sie ist die Schutztitanin der Seeleute und gebietet über Geburt, Neuentstehung und Erneuerung.

Zyral - Titanin des Feuers

Zyral brachte den Wesen auf der Welt das Feuer, und rüstete sie zum Kampf. Geschaffen von Chronar ist Zyral der Schutztitan der Krieger und kämpfenden Klassen, und er gebietet über Waffen und den erfolgreichen Kampf.

Die Greifen dienen Zyral in seinem Auftrag, jene großen gefiederten Wesen, deren Leib der eines Löwen, deren Kopf jedoch der eines Adlers ist. Sie folgen Fessaal, dem Feuergreifen aus dem Kemalgebirge. Seine Gefährtin ist Phidia, die Feuergreifin. Ihr zu Ehren hat sich auch der Orden der Phidia gegründet deren Motto "Feuer, Flamme Schwert" ist.

Pailos - Titan der Luft

Pailos, Herr über die Luft, das Wetter und die Winde, gilt als ein gütiges Wesen, dass im Dienste der Götter die Winde der Welt lenkt und anfacht. Er gebietet über das Wetter und die Wetteränderungen und ist Schutztitan der Gaukler, der Hochstapler und der Scharlatane.

Seine Diener sind die Pegasi, geflügelte Pferde, die in den großen Steppen des Nordens anzutreffen sind.

Tador - Titan des Steins

Der mächtige Tador, Schutztitan der Bergleute, ist der Vater des Steins. Er gebietet über die Sicherheit und den Schutz. Die Dienerwesen des Tador sind die mächtigen Steinwesen Tonarr und Astaron, der im Jahr 722 EC. im Kampf gegen Telatoon beim wahren Sturm des Hufen fällt. Ebenfalls dienen ihm die irdischen Centauren, große Wesen mit Körpern gleich denen der Pferde und Oberkörpern und Köpfen von Menschen. Die Centauren leben, wie auch die Minotauren, größtenteils unter der Erde. Nur selten wagen sie sich auf die Oberfläche. Die Eingänge zu ihren Höhlen liegen versteckt in den Wäldern des Nordens.

Rogal - Titan des Erzes

Rogal ist der Titan des Erzes, Schutztitan der Schmiede. Seinem Sohn Taurus dienen die Minotauren, menschenähnliche Wesen mit Köpfen gleich denen der Stiere. Die Minotauren leben tief unter der Oberfläche, und man sagt ihnen nach, dass sie die einzigen Wesen seien, die Kontakt zu den verfluchten Morgalas haben.

Jogran - Titanin des Eises

Jogran steht für das Eis und den Winter. Jogran wird nachgesagt, sie hätte einen Eispalast weit im Norden, in einem Land, das von grausamen großen Wesen bewoht wird. Dort sei auch der Ursprung ihrer Diener, der Einhörner. Sie gebietet über den Winter und das Eis und ist Schutztitanin der Jäger.

Ce-Nya - Titanin des Nebels

Ce-Nya ist wohl die geheimnisvollste Titanin. Über sie gibt es viele Gerüchte, und vieles ist noch völlig unbekannt. Mit ihr wird keine Gestalt verbunden, nur die Wölfe, ihre Diener, sind sehr häufig anzutreffen. Ce-Nya gebietet über Tod, den Schlaf und das Vergessen und ist Schutztitanin der Diebe und Spitzbuben. Ihre Tempel liegen versteckt und sind häufig für Fremde der Stadt nicht einfach zu erkennen.

Gronar - Titan der Erde

Auch von Gronar ist wenig bekannt. Gronar dient dem Humus und der Erde, und gilt als ein sanftmütiger, den Menschen zugetaner Titan. Seine Diener sind die Riesen, und auch wenn die Menschen sie sehr selten zu Gesicht bekommen, gibt es wohl mehr, als man annimmt. Gronar gebietet über das Leben selbst. und ist Schutztitan der Bauern.

Nilan - Titan des Lichts

Nilan ist der Titan des Lichts, und die Menschen bauen ihm große, helle Tempel, die denen des Algor ähnlich sind. Nilan dienen die geflügelten Schlangen, die weit draußen auf der See heimisch sind und nur selten über dem Land zu sehen sind. Nilan wird dem Recht und dem Gesetz zugesprochen und ist Schutztitan aller Paladine.

Dilae - Titanin der Magie

Dilae ist nach Ce-Nya die geheimnisvollste der Titanen. Sie dient Nadal im Sinne der Magie, und ihre Tempel sind, ähnlich denen der Nadal, eher mit Bibliotheken denn mit mit zeremoniellen Orten vergleichbar. Ihre Dienerwesen sind wohl die seltsamsten Wesen, die auf der Welt vorkommen. Die Bolde gibt es in allen nur erdenklichen Gestalten, und sie sind in ihrer Art unberechenbar. Dilae gebietet über die Magie und ist Schutztitanin der Begabten.