Wisgu - Gebieter des Ersten Bundes

Erzdämon

Wisgu, Hasser der Elfen und Zwerge, Gebieter des ersten Bundes ist eine nicht greifbare Gestalt aus Staub und reiner Energie. Im dritten Zeitalter ging Wisgu den Bund mit den Morgalas ein, und versklavte sie zu immerwährender Dienerschaft. Seine Diener Turzzi und Ylvath haben die Gestalt irdener Statuen. Die Morgalas entsprechen den niederen Dienern der anderen Dämonen. Unter ihnen sind die Mächtigsten meist auch Paktierer Wisgus. Doch auch unter Menschen ist Wisgu bei einigen verruchten Magiern beliebt denn er gibt Macht über Morgalas welche als Handlanger und Krieger oft durch ihre schiere Masse und Verschlagenheit einem Kampf die Wende geben können. Desweiteren vermag der Dämonologe welcher sich der Macht Wisgus bedient tote Zwerge wieder als seine untoten Diener zu rufen, nicht nur Morgalas. Der Preis allerdings ist das sich nach einer längeren Zeit mit Wisgu der Hass auf Elfen und Zwerge derart steigert das ein Leben mit eben jenen Wesen nicht mehr möglich ist. Es wird auch gemunkelt das eben jene Wesen von einigen Sekten des Wisgu geopfert werden. Vor allem Elfen sollen dem Wisgu besonders gefallen.