Cthupheen - Der Tod aus der Erde

Erzdämon

Wer immer Cthupheen begegnet, wird diese Begegnung sein Leben lang nicht vergessen. Viele hundert Schritt misst der gigantische, irdene Wurm, an dessen Maul tausende von Zähnen gleich denen des Haifisches prangen. Wenn auch seine Begleiter, Ijothu und Shoggu Hai, um vieles kleiner sind, so haben sie auch noch eine Länge von mehreren Schritt und einen Durchmesser von gut einem halben Schritt. Die schwarzen Würmer gelten als der Tod aus der Erde und verschlingen oder erwürgen ihre Opfer. Der Legende nach nahm Cthupheen einst menschliche Gestalt an und zeugte mit einer Orkin zwei Kinder, einen Jungen und ein Mädchen. Diese hatten den Unterkörper eines Wurmes und den Oberkörper eines Orks und vermehrten sich untereinander was eine noch abscheulichere Brut zur Folge hatte. Die Schamanen der Orks nennen diese Warat'Grom und halten sie für Auslöser von Erdbeben und verantwortlich für das Verschwinden vieler ihrer Stammesangehörigen. Aber grade dort finden sich auch die Paktierer Cthupheens. Er schenkt ihnen die Kraft durch die Erde zu reisen, auch über lange Strecken. Und sie können die Warat'Grom rufen die dem Paktierer in einem Kampf dann zur Seite stehen. Ijothu und Shoggu Hai allerdings werden selten gerufen denn sie gelten als sehr verschlagen und selbst Cthupheen soll ihnen nicht trauen.

Erzdämon symbol

Erzdämon

Art Erzdämon
Daemones